top

Wärmebrenner zum Sintern

Sinterbrenner

Beim Pulver-Flammspritzen wird der pulverförmige Spritzwerkstoff in einer Brenngas-Sauerstoffflamme an- bzw. aufgeschmolzen und mit Hilfe der expandierenden Verbrennungsgase auf die vorbereitete Werkstoffoberfläche aufgespritzt.

Bei besonders hoch belasteten Schichten ist eine zuverlässige Verbindung mit dem Grundwerkstoff zu gewährleisten. Diese, aus selbstfließendem Pulver bestehenden Flammspritzschichten werden thermisch nachbehandelt.

Zwischen Grundwerkstoff und der aufgetragenen Spritzschicht entsteht beim Einsintern eine Diffusionsverbindung, die Lötvorgängen gleicht. Bei kleineren Werkstücken werden hier handgeführte Sonderbrenner eingesetzt. Bei entsprechend großen Werkstücken werden sowohl die wassergekühlten Vorwärmbrenner, als auch der Wärmbrenner zum Einsintern maschinengeführt.

Zurück