top

DIE NEUE INTERNATIONALE NORM FÜR  GASSICHERHEITSGERÄTE

DIN EN ISO 5175 1

Aus DIN EN 730-1 wird DIN EN ISO 5175-1

Wir möchten unsere Kunden rechtzeitig darüber informieren, dass sich ab dem 1. März 2018 die bekannte Norm „DIN EN 730−1” sowie damit auch die Kennzeichnung der Sicherheitseinrichtungen zur neuen, internationalen Norm „DIN EN ISO 5175−1” geändert hat.

IM ALLGEMEINEN regelt DIN EN ISO 5175-1 in gleicher Weise wie der Vorgänger DIN EN 730-1 die Beschaffenheit von Sicherheitseinrichtungen und die Verfahren bzw. Vorgehensweisen bei der Prüfung durch den Hersteller (Funktion, Einsatz und Prüfung von Sicherheitseinrichtungen).

IM SPEZIELLEN legt DIN EN ISO 5175-1 die allgemeinen Anforderungen und Prüfungen für Sicherheitseinrichtungen für Brenngase und Sauerstoff oder Druckluft mit integrierter Flammensperre fest, die abströmseitig von Hauptstellen-, Flaschen- und (oder) Leitungsdruckreglern und anströmseitig von Brennern für Schweißen, Schneiden und verwandte Prozesse anzuwenden sind. Der Inhalt der DIN EN 730-1 wurde in die neue, nun international vereinheitlichte Norm unverändert übernommen.

Es gilt eine Übergangsfrist bis zum 1. September 2018

Zurück

OK Mehr Info